Georg Korb-Weidenheim und Ulrike Knapp-Korb-Weidenheim

Bildnis einer Frau
Klangabend

 

Der Gong zählt zu den ältesten Instrumenten auf unserem Planeten. Er beinhaltet das gesamte Spektrum an Tönen dieses Universums und berührt uns in unserem Innersten. Gemeinsam mit den Schwingungen der Klangschalen werden Bilder lebendig und Emotionen spürbar. Die Schallwellen durchdringen unseren Körper sekundenschnell und führen gleichzeitig zu einer Harmonisierung der Zellen.

So vielfältig wie die Klangspektren von Gong, Klangschale, Kristallschale und anderen Naturtoninstrumenten ist, so facettenreich ist die weibliche Seele. An diesem Abend soll mit Hilfe dieser Instrumente die Weiblichkeit zum Ausdruck gebracht werden ohne dabei auf den männlichen Gegenpart zu vergessen.

Ein klangliches Wechselspiel der Geschlechter – hör- und spürbar!

 

Termine:             Samstag        26. September 2015       19.30 Uhr

Eintritt freie Spenden