Petra Hochedlinger Eintauchen - Auftauchen

 

Petra Hochedlinger

Eintauchen-Auftauchen: Spielend durchs Leben gehen  –  W01

 

 

 

Unser Tag ist gefüllt mit Erwartungen, Familie, Beruf, Haushalt, Anforderungen der Gesellschaft und Vielem mehr.  Wir leben und erleben uns dabei in vielfältigen Rollen. Wer kennt diese Herausforderungen nicht?

Es ist der ganz „normale“ Alltag und hier bleibt kaum Zeit und Muse, um auf unser Innerstes zu hören bzw. Impulse zu bemerken und zu verwirklichen.

Dieser Workshop bietet den vielseitigen Rollen Raum und eröffnet die Möglichkeit diese bewusst zu bemerken, lustvoll darin einzutauchen und Neues auszuprobieren.

Das Angebot soll ermuntern Rollen, Gefühle, Wünsche, Ideen auszudrücken bzw. auszuleben und gleichzeitig der Ernsthaftigkeit zu entfliehen. Lockerheit und Beschwingtheit laden wir ein.

Unser Leben ist eine große Bühne, wir können auf dieser in eine Rolle schlüpfen oder wir können die Rolle sein. Wir können für Andere etwas darstellen oder wir entdecken uns selbst.

Verschiedene Übungen möchten unterstützen das ICH, abseits aller Rollen, zu erspüren bzw. ermöglichen sich von seinen Ideen überraschen und inspirieren zu lassen.

Inhalte im Speziellen:

  • Arbeit mit Mimik, Gestik, Sprache (Intonation) und Körper
  • Übungen zum spontanen Folgen von Impulsen
  • Geschichten entstehen lassen

 

Ich stelle einen Querschnitt an Übungen zur Verfügung, welche Gelegenheit bieten in verschiedene Rollen ein- und aus zu steigen und helfen Impulse ins Fließen zu bringen. Es ist Platz zum Erproben, Überraschen lassen, Zulassen, Spaß und Kreativität. Alle auftauchenden Ideen sind erwünscht und bekommen ihren Raum.

Anders als in unserem gesellschaftlichen Wertungssystem gibt es kein gut oder schlecht, richtig oder falsch! Daraus kann Leichtigkeit entstehen bzw. Neues und Überraschendes erwachsen und unser ICH neu erblühen.

Es bedarf keinerlei Vorerfahrungen, nur Neugierde und Offenheit!

 

Dieser Workshop ist für Frauen.

Gruppengröße:    6 – 14 Frauen

 

Termin:               Freitag           25. September 2015       15 – 18 Uhr

Gebühr:              EUR 28,-