Renate Lukaseder Frauentrommeln

 

 

Renate Lukaseder

Frauentrommeln  –  W39

 

 

 

 

Handtrommeln haben eine lange Geschichte und gehören zu den ersten Instrumenten, die Menschen für ihre Rituale verwendet haben. Immer wieder sind es Frauen, die mit diesen Trommeln abgebildet und in Verbindung gebracht werden.

Heute wird die Hand- oder Rahmentrommel in vielen unterschiedlichen Kulturen zu verschiedenen Zwecken gespielt. Sie gibt einen Rhythmus vor, wird als Kommunikationsmedium verwendet oder führt uns in schamanischen bzw. Trance-Ritualen durch die Reisen.

Ich verwende in meinen Gruppen und für mich persönlich Trommeln um Rhythmus und Struktur zu gestalten, als Kommunikationsmedium mit meiner Umwelt, um Energien sichtbar oder spürbar zu machen und sie aus mir heraus zu trommeln, aber auch als Ausdrucksmittel für meine Stimmungen.

Durch verschiedene Übungen und Spiele entdecken wir einerseits die Trommel und andererseits in der Trommel unseren persönlichen Ausdruck. Wir lassen die Trommel für uns sprechen und erheben damit „unsere Stimme“. Wir bringen unsere Individualität in die Gruppe ein und lassen gemeinsam Rhythmen entstehen.

Bitte Socken mitbringen, da wir zur besseren Erdung ohne Schuhe trommeln werden.

 

Dieser Workshop ist für Frauen.

Gruppengröße:    4 – 10 Frauen

 

Termin:               Mittwoch        14. Oktober 2015            17 – 18.30 Uhr

Gebühr:              EUR 14,-